Herzlichen Glückwunsch dem neuen deutschen Meister

GER-739 ist neuer internationaler deutscher Meister. Herzlichen Glückwunsch!
Das war ein spannender letzter Wettfahrttag. Es gab gefühlte 20 Starts, die alle wieder abgebrochen wurden. Letztendlich kam es nur zu einer weiteren Wettfahrt an diesem Tag. Kipcke und Fehlandt waren vor dem alles entscheidenden letzten Rennen punktgleich auf den Plätzen eins und zwei. Bei den vielen Starts kam mal der eine, mal der andere besser raus. Oft war die rechte Seite der Startlinie begünstigt, wodurch 80% des Feldes um die besten Startplätze am Startschiff kämpften. Erst im letzten Start bot sich die Chance auch in Lee gut raus zu kommen. Sönke Durst nutzte die Gelegenheit mit einem Steuerbord-Start am Pinend, während viele andere die mittlerweile gute Lage des Pinends verschliefen. Mit überlegenem Speed und wachsamen Auge konnte die Kipcke-Crew den davongeeilten Durst noch auf der Ziellinie stellen. Damit sicherten sie sich nicht nur den Tagessieg, sondern auch den Titel.
Zweite wurde die Blank-Crew, die mit einem sechsten Platz Michael Fehland auf den Bronzerang verdrängten.
Nach der wohl erfolgreichsten Saison der Kipckes hatten sie sich ihr Siegerbad in der Schlei verdient. Sie komplettierten den Kieler Woche Sieg und den Goldpokal-Titel mit dem Erfolg in dieser Woche. Damit ging eine sehr gelungene Veranstaltung zuende…